Das Duroc-Schwein: eine ganz besondere Rasse

Erkennbar auf den ersten Blick

Das Duroc-Schwein unterscheidet sich von seinen Artgenossen durch sein auffälliges rotes Fell und die Schlappohren. Doch sind längst nicht alle Duroc-Schweine rot: Ihre Farbpalette reicht von hellgoldgelb bis zu einem dunklen Mahagonibraun – einzigartig unter den Hausschweinerassen. Allein das macht das Duroc-Schwein schon so besonders!

Unklare Herkunft

Doch woher kommt das Duroc-Schwein? Die Meinungen gehen auseinander. Einigen Quellen zufolge stammt die Rasse aus Afrika und ist mit dem Sklavenhandel nach Amerika gekommen. Andere wiederum meinen, es sei Columbus gewesen, der die Rasse von Amerika nach Neu-Schottland brachte. Eins ist jedoch sicher, unsere Duroc-Schweine stammen von den Red Ducros aus New York und den Jersey Reds aus New Jersey. Und das dürfen Sie ruhig glauben...

Eine berühmte Rasse erobert die Welt

Bereits im 19. Jahrhundert sorgte das Duroc-Schwein für Aufsehen. Auf der Weltausstellung 1893 in Chicago wurden die Tiere wie echte Stars präsentiert. Das war der Auftakt zu einer weltweiten Erfolgsstory. Die Beliebtheit der Rasse ist seitdem ständig gewachsen.
Seine Nachkommen behielten den Duroc Namen und viele von ihnen erbten seine Farbe, ein schnelles Wachstum und Reife, einen breiten Schinken und eine breite Schulter und einen ruhigen Charakter. Der Duroc war kleiner als der Jersey Red, mit feineren Knochen und einer verbesserten Schlachtkörperqualität.

Duroc d'Olives: eine einfallsreiche Kreuzung

Die hervorragende Duroc d'Olives Fleischqualität, die Sie bei ihrem Metzger finden, ist das Ergebnis der Kreuzung von zwei markanten Tieren. Wir kreuzen das Mutterschein einer für ihre außergewöhnliche Fleischqualität bekannten weißen Landrasse mit einem braunroten Duroc-Eber. Duroc-Schweine haben einen höheren intramuskulären Fettgehalt, ihr Fleisch ist etwas dunkler, sehr zart und kräftiger im Geschmack. Das Resultat? Eine helle braunrote Kreuzung, die ein köstliches, herrlich zartes und saftiges Fleisch garantiert.

Duroc d'Olives Rouge: das Geschmackserlebnis einer reinrassigen Duroc

Fleischliebhabern mit Gourmetanspruch bieten wir das Rouge-Label. Das Etikett steht für Fleisch von hundert Prozent reinrassigen Duroc-Schweinen, mit dem Allerbesten, das diese Rasse zu bieten hat. "Rouge" weist sowohl auf die dunkle rotbraune Farbe der Tiere als auch die dunklere Farbe des Fleisches hin. Reines Duroc-Fleisch enthält mehr intramuskuläres Fett und das schmecken Sie auf Ihrem Teller: Das Fleisch ist feinfaserig, zart und hat einen kräftigen Geschmack. Kein Wunder, dass immer mehr belgische Küchenchefs sich für dieses Schweinefleisch entscheiden. Duroc d'Olives Rouge erhalten Sie bei allen guten Metzgern.